patentverein.de - Patente
Patentethik
Überwachung
Beispielhaft
Trivial
Kurios
Unverständlich
Zurück Europäisches Patentamt

OPTISCHE POSITIONSMESSEINRICHTUNG

Patentnummer:EP3764064B1
IPC Hauptklasse:G01D5/244
Anmelder:HEIDENHAIN GMBH DR JOHANNES (5)
Erfinder:CHRISTOPH LINGK (1)
DANIEL FRESE (1)
FRESE DANIEL (1)
HOLZAPFEL WOLFGANG (1)
LINGK CHRISTOPH (1)
WOLFGANG HOLZAPFEL (1)
Anmeldung:24.03.20
Patenterteilung:07.09.22
Einspruch bis:07.06.23

Abstract / Hauptanspruch
Die vorliegende Erfindung betrifft eine optische Positionsmesseinrichtung zur Erfassung des Drehwinkels zwischen zwei zueinander rotatorisch beweglichen Objekten. Eine um eine Drehachse rotierende Gitter-Maßverkörperung ist als Reflexionsgitter ausgebildet; aus deren Abtastung sind sowohl Positionsinformationen bezüglich einer azimutalen Drehbewegung um die Drehachse als auch bezüglich einer radialen Verschiebung der Gitter-Maßverkörperung zu gewinnen. Mindestens eine Detektionseinheit dient zur Abtastung der rotierenden Gitter-Maßverkörperung, um den azimutalen Drehwinkel sowie eine radiale Verschiebung der Gitter-Maßverkörperung zu bestimmen. Die neutralen Drehpunkte der Abtastungen der Gitter-Maßverkörperung zur Drehwinkel- und Verschiebungsbestimmung liegen in der gleichen Ebene, die parallel zur Gitter-Maßverkörperung liegt. Der neutrale Drehpunkt bezeichnet denjenigen Ort, um den die Gitter-Maßverkörperung oder die Detektionseinheit ohne Positionsversatz verkippbar ist (Fig. 10B).


Kommentare zu diesem Patent schicken Sie bitte an
Datenschutzerklärung