patentverein.de - Patente
Patentethik
Überwachung
Beispielhaft
Trivial
Kurios
Unverständlich

Warning: getimagesize(ueb_pdf/2020-11-01/DE_102016206986_B4.gif): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w01070a2/patentverein.de/htdocs/pat_functions.php on line 46
Zurück Original-Dokument
Europäisches Patentamt

Verfahren und Vorrichtung zur Bestimmung einer Rundheit-Formmessabweichung sowie Lehrring

Patentnummer:DE102016206986B4
IPC Hauptklasse:G01B002104
Anmelder:Carl Zeiss AG (0)
Carl Zeiss Strasse 22, 73447 Oberkochen, DE
Erfinder:FUCHS, Andreas (0)
Westerfeldstraße 5, 73492 Rainau, DE
Kaufmann, Dieter (0)
89520, Heidenheim, DE
Anmeldung:25.04.16
Offenlegung:25.04.16
Patenterteilung:29.10.20

Abstract / Hauptanspruch
Verfahren zur Bestimmung einer Rundheit-Formmessabweichung eines Koordinatenmessgeräts (6), wobei eine Messfläche eines Lehrrings (1) mit dem Koordinatenmessgerät (6) vermessen wird, wobei die Messfläche des Lehrrings (1) mit einer Oberflächenmesseinrichtung (8) vermessen wird, wobei ein Messergebnis der Vermessung durch das Koordinatenmessgerät (6) in Abhängigkeit eines Messergebnis der Vermessung durch die Oberflächenmesseinrichtung (8) korrigiert wird, dadurch gekennzeichnet, dass die Rundheit-Formmessabweichung des Koordinatenmessgeräts (6) in Abhängigkeit des korrigierten Messergebnis bestimmt wird, wobei in Abhängigkeit des Messergebnisses der Vermessung durch die Oberflächenmesseinrichtung (8) korrigierte Messpunkte bestimmt werden, wobei für alle oder ausgewählte korrigierte Messpunkte Abweichungswerte bestimmt werden, wobei ein Abweichungswert einen radialen Abstand eines Messpunkts von einem Minimumkreis bezeichnet, wobei die Rundheit-Formmessabweichung des Koordinatenmessgeräts (6) als Spannweite der Abweichungswerte bestimmt wird oder wobei für alle oder ausgewählte unkorrigierte Messpunkte Abweichungswerte bestimmt werden, wobei ein Abweichungswert einen radialen Abstand eines Messpunkts von einem Minimumkreis bezeichnet, wobei diese Abweichungswerte in Abhängigkeit des Messergebnisses der Vermessung durch die Oberflächenmesseinrichtung (8) korrigiert werden, wobei die Rundheit-Formmessabweichung des Koordinatenmessgeräts (6) als Spannweite der korrigierten Abweichungswerte bestimmt werden.



Kommentare zu diesem Patent schicken Sie bitte an .
Datenschutzerklärung