patentverein.de - Patente
Patentethik
Überwachung
Beispielhaft
Trivial
Kurios
Unverständlich
Zurück Original-Dokument
Europäisches Patentamt

Verfahren und Vorrichtungen zur Positionsbestimmung | Methods and devices for position determination

Patentnummer:DE102011001475B4
IPC Hauptklasse:G01B001100
Anmelder:Carl Zeiss AG (0)
73447, Oberkochen, DE
Erfinder:
Anmeldung:22.03.11
Offenlegung:22.03.11
Patenterteilung:12.03.20

Abstract / Hauptanspruch
Verfahren zur Positionsbestimmung, umfassend:
Erzeugen eines räumlich variierenden Lichtmusters (22) in einem Raumbereich ausgehend von mindestens einem ersten Ort (21; 30),
Erfassen des Lichtmusters (22) an mindestens einem zweiten Ort (28, 29, 210; 32),
Bestimmen einer Position des mindestens einen ersten Orts (21; 33) relativ zu dem mindestens einen zweiten Ort (28, 29, 210; 32) in Abhängigkeit von einem Vergleich des erfassten Lichtmusters (22) mit einem simulierten Lichtmuster, dadurch gekennzeichnet, dass das Erzeugen des Lichtmusters (22) ein Erzeugen eines Interferenzmusters (22) umfasst.

Positioning method comprising:
Generating a spatially varying light pattern (22) in a spatial area starting from at least one first location (21; 30),
Detecting the light pattern (22) at at least one second location (28, 29, 210; 32),
Determining a position of the at least one first location (21; 33) relative to the at least one second location (28, 29, 210; 32) as a function of a comparison of the detected light pattern (22) with a simulated light pattern, characterized in that the Generating the light pattern (22) comprises generating an interference pattern (22).

DE102011001475B4


Kommentare zu diesem Patent schicken Sie bitte an .
Datenschutzerklärung