patentverein.de - Patente
Patentethik
Überwachung
Beispielhaft
Trivial
Kurios
Unverständlich
Zurück Original-Dokument
Europäisches Patentamt

Verfahren und Vorrichtung zur Erfassung von dreidimensionalen Objekten auf Basis des Lichtschnittverfahrens

Patentnummer:DE102017007590B4
IPC Hauptklasse:G01B001125
Anmelder:Baumer Inspection GmbH (0)
78467, Konstanz, DE
Erfinder:
Anmeldung:11.08.17
Offenlegung:11.08.17
Patenterteilung:06.06.19

Abstract / Hauptanspruch
Vorrichtung (300) zur Erfassung eines dreidimensionalen Objektes auf Basis des Lichtschnittverfahrens umfassend;
eine Strahlquelle (350) zur Erzeugung eines Lichtstrahles (351),
eine Sensoreinheit (301) zur Erfassung wenigstens eines Teils des von dem Objekt (336) zurückgestrahlten Lichtstrahles aus wenigstens zwei verschiedenen Betrachtungswinkeln (β1, β2),
wobei das Sichtfeld (313) der Sensoreinheit (301) auf wenigstens zwei voneinander getrennte Erfassungsbereiche (310, 320) reduzierbar ist;
wobei in jeden Erfassungsbereich (310, 320) wenigstens eine Umlenkanordnung (340) positionierbar ist, um den ersten Erfassungsbereich (310) und den zweiten Erfassungsbereich (320) in Richtung der optischen Achse (305) der Sensoreinheit (301) auf den von dem Lichtstrahl (351) beleuchtbaren Messbereich (355) umzulenken, dadurch gekennzeichnet, dass die Umlenkanordnung (340) derart ausgebildet ist, die zur optischen Achse (305) gelenkten Erfassungsbereiche (312, 322) jeweils so zu neigen, dass eine Schärfeebene (325) des ersten und eine Schärfeebene (325) des zweiten Erfassungsbereiches in die vom Lichtstrahl (351) beleuchtbare Objektebene jeweils gedreht werden.

DE102017007590B4


Kommentare zu diesem Patent schicken Sie bitte an .
Datenschutzerklärung