patentverein.de - Patente
Patentethik
Überwachung
Beispielhaft
Trivial
Kurios
Unverständlich
Zurück Original-Dokument
Europäisches Patentamt

Koordinatenmessgerät

Patentnummer:DE102016113959B4
IPC Hauptklasse:G01B002104
Anmelder:Carl Zeiss AG (0)
Carl Zeiss Strasse 22, 73447 Oberkochen, DE
Erfinder:Matzkovits, Berthold (0)
89547, Gerstetten, DE
Anmeldung:28.07.16
Offenlegung:28.07.16
Patenterteilung:23.05.19

Abstract / Hauptanspruch
Koordinatenmessgerät (10) mit einem Messkopf (18) zum Bestimmen von Raumkoordinaten an einem zu vermessenden Werkstück (14), mit einer Werkstückaufnahme (12) zur Aufnahme des zu vermessenden Werkstücks (14) und mit einer Positioniereinrichtung zur Positionierung des Messkopfes (18) und der Werkstückaufnahme (12) relativ zueinander, wobei die Positioniereinrichtung einen Antrieb (34) zur Bewegung des Messkopfes (18) relativ zu der Werkstückaufnahme (12) und/oder zur Bewegung der Werkstückaufnahme (12) relativ zu dem Messkopf (18) aufweist, wobei der Antrieb (34) als Seilantrieb (38) ausgestaltet ist, wobei der Seilantrieb (38) einen ersten und einen zweiten Flaschenzug (40, 42) aufweist, die zueinander gegenläufig sind und über ein gemeinsames Seil (44) miteinander verbunden sind, und wobei der Seilantrieb (38) einen Motor (46) zum Antreiben des gemeinsamen Seils (44) aufweist, wobei sowohl der erste als auch der zweite Flaschenzug (40, 42) jeweils zumindest eine lose Seilrolle (60, 62) und zumindest eine feste Seilrolle (56, 58) aufweisen, und wobei der erste Flaschenzug (40) ein erstes Fixierungselement (52) zur Fixierung eines ersten Endes des gemeinsamen Seils (44) aufweist und der zweite Flaschenzug (42) ein zweites Fixierungselement (54) zur Fixierung des zweiten Endes des gemeinsamen Seils (44) aufweist, wobei die zumindest eine feste Seilrolle (56) des ersten Flaschenzugs (40) um eine erste Gelenkachse (68) rotierbar ist, die zumindest eine lose Seilrolle (60) des ersten Flaschenzugs (40) um eine zweite Gelenkachse rotierbar (70) ist, die zumindest eine feste Seilrolle (58) des zweiten Flaschenzugs (42) um eine dritte Gelenkachse (72) rotierbar ist, und die zumindest eine lose Seilrolle (62) des zweiten Flaschenzugs (42) um eine vierte Gelenkachse (74) rotierbar ist, und wobei die erste, die zweite, die dritte und die vierte Gelenkachse (68, 70, 72, 74) zueinander parallel und in einer gemeinsamen Flucht angeordnet sind.

DE102016113959B4


Kommentare zu diesem Patent schicken Sie bitte an .
Datenschutzerklärung