patentverein.de - Patente
Patentethik
Überwachung
Beispielhaft
Trivial
Kurios
Unverständlich
Zurück Original-Dokument
Europäisches Patentamt

METHOD OF AND DEVICE FOR PIERCING DETECTION IN THERMALLY ASSISTED PIERCING OF A WORKPIECE | VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR DURCHSTICH-ERKENNUNG BEIM THERMISCH UNTERSTÜTZTEN DURCHSTECHEN EINES WERKSTÜCKS | PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE DÉTECTION DE PERFORATION LORS DE LA PERFORATION THERMIQUE D'UNE PIÈCE USINÉE

Patentnummer:EP3236196B1
IPC Hauptklasse:G01B000714
Anmelder:
Erfinder:
Anmeldung:23.03.17
Offenlegung:24.03.16
Patenterteilung:08.05.19

Abstract / Hauptanspruch
Bei bekannten Verfahren zur Durchstich-Erkennung beim thermisch-unterstützten Durchstechen eines Werkstücks (208) wird das Werkstück (208) mit einem ersten Wechselsignal beaufschlagt. Um hiervon ausgehend ein Verfahren anzugeben, das eine schnelle und genaue Erkennung eines erfolgten Durchstichs ermöglicht, wird vorgeschlagen, dass das Verfahren folgende Verfahrensschritte umfasst:
a) Erfassen eines von dem ersten Wechselsignal in einer vom Werkstück (208) beabstandeten Messelektrode (207) hervorgerufenen, zweiten Wechselsignals,
b) Ermitteln der Phasenverschiebung zwischen erstem und zweitem Wechselsignal unter Ausgabe eines Phasenverschiebungssignals,
c) Erfassen eines zeitlichen Verlaufs des Phasenverschiebungssignals oder einer daraus abgeleiteten Messgröße in einem vorgegebenen Zeitintervall,
wobei ein erfolgter Werkstück-Durchstich daran erkannt wird, dass das Phasenverschiebungssignal oder die daraus abgeleitete Messgröße im Zeitintervall innerhalb eines vorgegebenen Schwankungsbereichs liegt.

EP3236196B1


Kommentare zu diesem Patent schicken Sie bitte an .
Datenschutzerklärung