patentverein.de - Patente
Patentethik
Überwachung
Beispielhaft
Trivial
Kurios
Unverständlich
Zurück Original-Dokument
Europäisches Patentamt

Method and device for 3D digitalisation of an object | Verfahren und Vorrichtung zur 3D-Digitalisierung eines Objekts | Procédé et dispositif destinés à la numérisation en 3D d'un objet

Patentnummer:EP2144036B1
IPC Hauptklasse:G01B0011245
Anmelder:
Erfinder:Frey, Alexander (0)
Otto-Strobl-Weg 3, 83233 Bernau a. Chiemsee, DE
Mayer, Thomas (0)
Hermann Löns Strasse 32, 83059 Kolbermoor, DE
Anmeldung:29.06.09
Offenlegung:07.07.08
Patenterteilung:05.09.18

Abstract / Hauptanspruch
Bei einem Verfahren zur 3D-Digitalisierung eines Objekts (1) werden zur Ermittlung der 3D-Koordinaten des Objekts mehrere Kamerabilder des Objekts aufgenommen und zusammengesetzt. Um ein derartiges Verfahren zu verbessern werden von dem Objekt (1) Aufnahmen gemacht, aus denen 2D-Feature-Punkte (11, 12, 13; 21, 22, 23) des Objekts (1) bestimmt werden. Die 3D-Koordinaten der 2D-Feature-Punkte werden bestimmt. Die 2D-Punktkorrespondenzen (31, 32, 33) zwischen den 2D-Feature-Punkten einer Aufnahme und den 2D-Feature-Punkten einer anderen Aufnahme werden bestimmt. Mehrere dieser 2D-Punktkorrespondenzen werden ausgewählt, und eine zugehörige 3D-Transformation wird bestimmt. Die Qualität dieser 3D-Transformation wird anhand der transformierten 3D-Koordinaten der 2D-Feature-Punkte bestimmt. Daraus werden gültige 3D-Feature-Punkte ermittelt. Für die Zusammensetzung der Kamerabilder des Objekts (1) werden die 3D-Koordinaten der gültigen 3D-Feature-Punkte verwendet ( Fig. 1).

EP2144036B1


Kommentare zu diesem Patent schicken Sie bitte an .
Datenschutzerklärung