patentverein.de - Patente
Patentethik
Überwachung
Beispielhaft
Trivial
Kurios
Unverständlich
Zurück Original-Dokument
Europäisches Patentamt

Anordnung zur Erfassung der Winkelposition eines drehbaren Bauteils

Patentnummer:DE102017211991B3
IPC Hauptklasse:G01B000730
Anmelder:Continental Automotive GmbH (0)
30165, Hannover, DE
Erfinder:Wallrafen, Werner (0)
65719, Hofheim, DE
Anmeldung:13.07.17
Offenlegung:13.07.17
Patenterteilung:05.07.18

Abstract / Hauptanspruch
Die Erfindung betrifft eine Anordnung (1) zur Erfassung der Winkelposition (φ) eines drehbaren Bauteils (2). Die Anordnung (1) umfasst einen Magneten (10), der dazu ausgebildet ist, ein Magnetfeld (20) zu erzeugen, und eine Sensoreinheit (30), die dazu ausgebildet ist, das Magnetfeld (20) zu erfassen und ein Winkelsignal (47) zu liefern. Die Sensoreinheit (30) weist sechs magnetisch sensitive Elemente (32, 33, 34, 36, 37, 38) auf, von denen zwei achsnah und vier achsentfernt angeordnet sind. Die Sensoreinheit (30) weist außerdem eine Auswerteeinheit (40) auf, die mit den magnetisch sensitiven Elementen (32, 33, 34, 36, 37, 38) verbunden und dazu ausgebildet ist, das Winkelsignal (47) zu liefern. Ein vorbestimmte Abstand (R) der achsentfernten magnetisch sensitiven Elemente (32, 33, 36, 37) zur Drehachse (100) ist jeweils größer als ein durch geometrische Toleranzen verursachter größtmöglicher radialer Versatz der achsnahen magnetisch sensitiven Elemente (34, 38) relativ zur Drehachse (100) .

DE102017211991B3


Kommentare zu diesem Patent schicken Sie bitte an .
Datenschutzerklärung