patentverein.de - Patente
Patentethik
Überwachung
Beispielhaft
Trivial
Kurios
Unverständlich
Zurück Original-Dokument
Europäisches Patentamt

METHOD OF OPERATING A CAPACITIVE SENSOR ASSEMBLY IN A MOTOR VEHICLE | VERFAHREN FÜR DEN BETRIEB EINER KAPAZITIVEN SENSORANORDNUNG EINES KRAFTFAHRZEUGS | PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT D'UN SYSTÈME DE DÉTECTION CAPACITIF D'UN VÉHICULE AUTOMOBILE

Patentnummer:EP3171124B1
IPC Hauptklasse:G01B000702
Anmelder:
Erfinder:
Anmeldung:27.10.16
Offenlegung:15.11.15
Patenterteilung:27.06.18

Abstract / Hauptanspruch
Die Erfindung betrifft ein Verfahren für den Betrieb einer kapazitiven Sensoranordnung (1) eines Kraftfahrzeugs (2) zur Ermittlung eines Abstands (3) zu einem Messabjekt (B), wobei eine Steuereinheit (7) zur Ansteuerung der Sensoranordnung (1) vorgesehen ist, wobei die Sensoranordnung (1) mindestens eine Elektrode (9) und eine der Elektrode (9) zugeordnete Anschlussanordnung (10) mit einer Verbindungsleitung (11) und daran einem elektrodenseitigen Anschluss (12) und einem steuereinheitsseitigen Anschluss (13) aufweist, wobei im Rahmen einer Messroutine mittels der Steuereinheit (7) die Elektrode (9) angesteuert wird und die resultierenden Abstandswerte in Abhängigkeit von einer von der Elektrode (9) gegenüber einem Referenzpotential, insbesondere gegenüber Massepotential (M), gebildeten Messkapazität (14) ermittelt werden, wobei im Rahmen einer Diagnoseroutine mittels der Steuereinheit (7) der elektrische Verbindungszustand der Elektrode (9) im Hinblick auf die Verbindung zu der Steuereinheit (7) überprüft wird. Es wird vorgeschlagen, dass im Rahmen der Diagnoseroutine mittels der Steuereinheit (7) der Verbindungszustand basierend auf der Eingangskapazität (15) zwischen dem steuereinheitsseitigen Anschluss (13) und dem Referenzpotential überprüft wird.

EP3171124B1


Kommentare zu diesem Patent schicken Sie bitte an .
Datenschutzerklärung