patentverein.de - Patente
Patentethik
Überwachung
Beispielhaft
Trivial
Kurios
Unverständlich
Zurück Original-Dokument
Europäisches Patentamt

Messanordnung und Verfahren zum optischen Vermessen von Zerspanungswerken

Patentnummer:DE102016102360B4
IPC Hauptklasse:G01B001124
Anmelder:
Erfinder:
Anmeldung:11.02.16
Offenlegung:11.02.16
Patenterteilung:07.06.18

Abstract / Hauptanspruch
Messanordnung (1) zum Vermessen von Schneidelementen (11) eines Zerspanungswerkzeugs (10), insbesondere eines Trennwerkzeugs, mit zumindest einer ersten Kamera (20) zur optischen Untersuchung einer ersten Kontur oder Fläche des Schneidelements (11) und
mit einer Bewegevorrichtung (40; 50) zum Verschieben und/oder Verschwenken zumindest einer Komponente (25; 40) der Messanordnung (1), so dass nach dem Verschieben und/oder Verschwenken dieser Komponente (25; 40) eine andere, insbesondere gegenüberliegende, Kontur oder Fläche des Schneidelements (11) optisch untersuchbar ist,
wobei entweder die Messanordnung eine zweite Kamera (25) umfasst, deren optische Achse (O2) entgegengesetzt zur optischen Achse (O1) der ersten Kamera (20) ausgerichtet ist, wobei
beide Kameras (20, 25) ortsfest an der Messanordnung (1) angeordnet sind und die durch die Bewegevorrichtung (40) verschieb- oder schwenkbare Komponente einen mit einer Leuchtfläche (42) versehenen Schieber (40) umfasst
oder die Messanordnung eingerichtet ist, dass die erste Kamera (20) über die Bewegevorrichtung (50) so bewegbar ist, dass nach der Bewegung eine gegenüberliegende Seite oder Kontur des Schneidelements (11) optisch untersuchbar ist und die erste Kamera (20) in einer Baugruppe mit einer Gegenlichtbeleuchtung (27) ausgeführt ist.

DE102016102360B4


Kommentare zu diesem Patent schicken Sie bitte an .
Datenschutzerklärung