patentverein.de - Patente
Patentethik
Überwachung
Beispielhaft
Trivial
Kurios
Unverständlich
Zurück Original-Dokument
Europäisches Patentamt

Messung von Koordinaten einer Werkstückoberfläche zumindest eines Werkstücks unter Verwendung einer Sensoreinheit

Patentnummer:DE102013225149B4
IPC Hauptklasse:G01B0005008
Anmelder:Carl Zeiss AG (0)
Carl Zeiss Strasse 22, 73447 Oberkochen, DE
Erfinder:SCHWARZ, Wolfgang (0)
Im Ried 12, 73540 Heubach, DE
Anmeldung:06.12.13
Offenlegung:06.12.13
Patenterteilung:30.05.18

Abstract / Hauptanspruch
Verfahren zum Messen von Koordinaten einer Werkstückoberfläche zumindest eines Werkstücks (31), wobei:
- ein Koordinatenmessgerät (11) verwendet wird, das Messsignale einer ersten Sensoreinheit (21), die die Messsignale während einer taktilen Abtastung der Werkstückoberfläche erzeugt, verarbeitet und aus den Messsignalen die Koordinaten der Werkstückoberfläche ermittelt,
- die erste Sensoreinheit (21) von einer ersten Bewegungseinrichtung, die Teil des Koordinatenmessgeräts (11) ist aber nicht Teil der ersten Sensoreinheit (21) ist, bewegt wird, um einen an der ersten Sensoreinheit (21) befestigten Taster (26, 29) in die Nähe der Werkstückoberfläche und/oder in taktilen Kontakt zu der Werkstückoberfläche zu bringen,
- zur Messung der Koordinaten von ersten Formmerkmalen der Werkstückoberfläche mit einer ersten örtlichen Auflösung ein an einer Befestigungseinrichtung der ersten Sensoreinheit (21) befestigter erster taktiler Taster (26) verwendet wird und die erste Sensoreinheit (21) erste Messsignale erzeugt, aus denen die Koordinaten der ersten Formmerkmale mit der ersten Auflösung ermittelbar sind, dadurch gekennzeichnet, dass
- zur Messung der Koordinaten von zweiten Formmerkmalen mit einer zweiten, im Vergleich zu der ersten Auflösung feineren örtlichen Auflösung der Werkstückoberfläche eine zweite Sensoreinheit (30) an der Befestigungseinrichtung der ersten Sensoreinheit (21) befestigt wird,
- ein zweiter taktiler Taster (29), der an der zweiten Sensoreinheit (30) befestigt ist oder der Teil der zweiten Sensoreinheit (30) ist, verwendet wird, die Werkstückoberfläche taktil abzutasten, und die zweite Sensoreinheit (30) zweite Messsignale erzeugt, aus denen die Koordinaten der zweiten Formmerkmale mit der zweiten Auflösung ermittelbar sind,
- der zweite taktile Taster (29) gemeinsam mit der zweiten Sensoreinheit (30) von einer zweiten Bewegungseinrichtung (24), die Teil der ersten Sensoreinheit (21) ist, bewegt wird und dadurch der zweite taktile Taster (29) eine taktile Abtastung der Werkstückoberfläche durchführt, während der die zweiten Messsignale erzeugt werden, und
- die zweite Sensoreinheit (30) während der taktilen Abtastung durch den zweiten taktilen Taster (29) die zweiten Messsignale erzeugt, die das Koordinatenmessgeräts (11) verarbeitet und aus denen das Koordinatenmessgerät (11) die Koordinaten der zweiten Formmerkmale mit der zweiten Auflösung ermittelt.

DE102013225149B4


Kommentare zu diesem Patent schicken Sie bitte an .
Datenschutzerklärung