patentverein.de - Patente
Patentethik
Überwachung
Beispielhaft
Trivial
Kurios
Unverständlich
Zurück Original-Dokument
Europäisches Patentamt

Magnetischer Positionssensor

Patentnummer:DE102016102978B4
IPC Hauptklasse:G01B000700
Anmelder:Infineon Technologies AG (0)
85579, Neubiberg, DE
Erfinder:Ausserlechner, Udo (0)
Dr., Villach, AT; Kolle, Christian, Dr., Villach, AT; Motz, Mario, Wernberg, AT
Anmeldung:19.02.16
Offenlegung:19.02.16
Patenterteilung:01.03.18

Abstract / Hauptanspruch
Vorrichtung (100), die umfasst:
– ein permanentmagnetisches Material (111), das sich entlang eines Pfads (181, 191) erstreckt,
– einen ersten Winkelmagnetfeldsensor (101, 102), der eingerichtet ist, um mindestens ein erstes Signal (201, 202) auszugeben und der beabstandet zum Material (111) angeordnet ist,
– einen zweiten Winkelmagnetfeldsensor (101, 102), der eingerichtet ist, um mindestens ein zweites Signal (201, 202) auszugeben und der beabstandet zum Material (111) und zum ersten Winkelmagnetfeldsensor (101, 102) angeordnet ist,
– eine Auswerteeinheit (177), die eingerichtet ist, um basierend auf dem mindestens einen ersten Signal (201, 202) und dem mindestens einen zweiten Signal (201, 202) eine Relativpositionierung (109) des ersten Winkelmagnetfeldsensors (101, 102) und des zweiten Winkelmagnetfeldsensors (101, 102) gegenüber dem Material (111) parallel zu dem Pfad (181, 191) zu bestimmen,
wobei die Magnetisierung (112) des Materials (111) eine Periodenlänge (115) aufweist, die entlang des Pfads (181, 191) variiert,
wobei der erste Winkelmagnetfeldsensor (101, 102) und der zweite Winkelmagnetfeldsensor (101, 102) parallel zu einem weiteren Pfad (182) relativ bewegbar gegenüber dem Material (111) angeordnet sind,
wobei eine Entfernung (151) zwischen dem ersten Winkelmagnetfeldsensor (101, 102) und dem zweiten Winkelmagnetfeldsensor (101, 102) parallel zu dem weiteren Pfad (182) größer als das Minimum der Periodenlänge (115) ist, bevorzugt mindestens doppelt so groß ist wie das Minimum der Periodenlänge (115) ist, besonders bevorzugt mindestens vierfach so groß ist wie das Minimum der Periodenlänge (115).

DE102016102978B4


Kommentare zu diesem Patent schicken Sie bitte an .