patentverein.de - Patente
Patentethik
Überwachung
Beispielhaft
Trivial
Kurios
Unverständlich
Zurück Original-Dokument
Europäisches Patentamt

Verfahren zur mechanischen Übermittlung eines Befehls zur Steuerung des Betriebs eines Lasertrackers

Patentnummer:DE112012005524B4
IPC Hauptklasse:G01B001100
Anmelder:
Erfinder:
Anmeldung:18.12.12
Offenlegung:30.12.11
Patenterteilung:08.03.18

Abstract / Hauptanspruch
Verfahren (2800) zur mechanischen Übermittlung, von einem Benutzer zu einem Lasertracker (10), eines Befehls zur Steuerung des Betriebs des Lasertrackers (10) mit Schritten umfassend:
Bereitstellen (2810) des Lasertrackers (10) mit einem um eine erste Achse und eine zweite Achse drehbaren Abschnitt (15) einer Lasertrackerstruktur, welche Achsen als Zenitachse (18) und Azimutachse (20) ausgebildet sind, einem ersten Winkelkodierer, der einen ersten Winkel der Drehung des Abschnitts (15) um die erste Achse misst, einem zweiten Winkelkodierer, der einen zweiten Winkel der Drehung des Abschnitts (15) um die zweite Achse misst, sowie Motoren, die den Abschnitt (15) um die erste Achse und um die zweite Achse drehen;
Bereitstellen (2820) einer Entsprechungsregel zwischen jedem einer Vielzahl von Befehlen und jedem einer Vielzahl von Drehmustern des Abschnitts (15) um die erste Achse;
Auswählen (2830) eines ersten Befehls unter der Vielzahl von Befehlen durch den Benutzer;
Drehen (2840) des Abschnitts (15) durch den Benutzer zwischen einem ersten Zeitpunkt und einem zweiten Zeitpunkt in einem ersten Drehmuster unter der Vielzahl von Drehmustern, wobei der Abschnitt (15) durch den Benutzer um die Zenitachse (18) und/oder die Azimutachse (20) gedreht wird und wobei das erste Drehmuster dem ersten Befehl entspricht;
Erhalten (2850) einer Sammlung erster Winkelmesswerte von dem ersten Winkelkodierer, wobei die ersten Winkelmesswerte zwischen dem ersten Zeitpunkt und dem zweiten Zeitpunkt erhalten werden;
Bestimmen (2860) des ersten Befehls basierend zumindest teilweise auf der Verarbeitung der ersten Winkelmesswerte gemäß der Entsprechungsregel; und
Ausführen (2870) des ersten Befehls mit dem Lasertracker (10).

A method for mechanically communicating, from a user to a laser tracker, a command to control operation of the laser tracker includes steps of providing the laser tracker with a first angular encoder, providing a rule of correspondence between each of a plurality of commands and each of a plurality of rotational patterns of a portion of a tracker structure, and selecting by the user a first command from among the plurality of commands. The method further includes the steps of rotating by the user, between a first time and a second time, the portion of the laser tracker structure in a first rotational pattern from among the plurality of rotational patterns, wherein the first rotational pattern corresponds to the first command, and obtaining a collection of first angular readings from the first angular encoder, wherein the angular readings are obtained between the first time and the second time. The method also includes the steps of determining the first command based at least in part on processing the first angular readings according to the rule of correspondence, and executing the first command with the laser tracker.

La présente invention porte sur un procédé pour communiquer mécaniquement, depuis un utilisateur vers un dispositif de suivi laser, une commande pour commander un fonctionnement du dispositif de suivi laser, qui comprend des étapes consistant à fournir le dispositif de suivi laser ayant un premier codeur angulaire, fournir une règle de correspondance entre chacune d'une pluralité de commandes et chacun d'une pluralité de motifs rotationnels d'une partie d'une structure de dispositif de suivi, et sélectionner par l'utilisateur une première commande parmi la pluralité de commandes. Le procédé comprend en outre les étapes consistant à faire tourner par l'utilisateur, entre un premier temps et un second temps, la partie de la structure de dispositif de suivi laser dans un premier motif rotationnel parmi la pluralité de motifs rotationnels, le premier motif rotationnel correspondant à la première commande, et obtenir une collecte de premières lectures angulaires provenant du premier codeur angulaire, les lectures angulaires étant obtenues entre le premier temps et le second temps. Le procédé comprend également les étapes consistant à déterminer la première commande sur la base au moins en partie d'un traitement des premières lectures angulaires selon la règle de correspondance, et exécuter la première commande avec le dispositif de suivi laser.

DE112012005524B4


Kommentare zu diesem Patent schicken Sie bitte an .
Datenschutzerklärung