patentverein.de - Patente
Patentethik
Überwachung
Beispielhaft
Trivial
Kurios
Unverständlich
Zurück Original-Dokument
Europäisches Patentamt

Koordinatenmessgerät, Verfahren zur Herstellung eines Koordinatenmessgeräts und Verfahren zur Messung eines optischen Filters

Patentnummer:DE102016107336B4
IPC Hauptklasse:G01B001103
Anmelder:Carl Zeiss AG (0)
Carl Zeiss Strasse 22, 73447 Oberkochen, DE
Erfinder:
Anmeldung:20.04.16
Offenlegung:20.04.16
Patenterteilung:02.11.17

Abstract / Hauptanspruch
Koordinatenmessgerät (10), mit einem optischen Sensor (38) zur optischen Erfassung von Bilddaten eines Werkstücks, wobei der optische Sensor (38) ein Objektiv (68) aufweist, welches eine optische Achse (70) definiert, und mit einer Beleuchtungseinrichtung (42) zur Beleuchtung des Werkstücks (64) während der optischen Erfassung der Bilddaten. Die Beleuchtungseinrichtung (42) weist einen diffus strahlenden Leuchtkörper (50) und einen optischen Filter (52) auf, welcher eine Vielzahl von nebeneinander angeordneten, voneinander getrennten Lichtdurchtritte (58) besitzt, wobei Licht, das von dem Leuchtkörper (50) abgestrahlt wird, auf einer Unterseite (54) des Filters (52) in diesen eintritt, die Lichtdurchtritte (58) passiert und auf einer gegenüberliegenden Oberseite (60) des Filters (52) wieder aus diesem austritt, wobei die Lichtdurchtritte (58) jeweils nur Lichtstrahlen (56) durchlassen, die einen Winkel kleiner einem definierten Grenzwinkel (α) mit einer Längsachse (62) des jeweiligen Lichtdurchtritts (58) einschließen. Das Objektiv (68) und der Filter (52) sind relativ zueinander derart geneigt, dass ein senkrecht zu der Oberseite (60) des Filters (52) ausgerichteter Normalenvektor (72) mit der optischen Achse (70) einen Neigungswinkel (β) ungleich 0° einschließt.

DE102016107336B4


Kommentare zu diesem Patent schicken Sie bitte an .