patentverein.de - Patente
Patentethik
Überwachung
Beispielhaft
Trivial
Kurios
Unverständlich
Zurück Original-Dokument
Europäisches Patentamt

Verfahren zum Erfassen dreidimensionaler Daten eines zu vermessenden Objekts, Verwendung eines derartigen Verfahrens zur Gesichtserkennung und Vorrichtung zur Durchführung eines derartigen Verfahrens

Patentnummer:DE102012222505B4
IPC Hauptklasse:G01B001125
Anmelder:
Erfinder:
Anmeldung:07.12.12
Offenlegung:07.12.12
Patenterteilung:09.11.17

Abstract / Hauptanspruch
Verfahren zum Erfassen dreidimensionaler Daten eines zu vermessenden Objekts, umfassend die Verfahrensschritte
– Projizieren eines Streifenmusters (21; 21a; 21b) mittels eines Projektors (3) auf ein zu vermessendes Objekt (2), wobei Streifen (20; 20a; 20b) des Streifenmusters (21; 21a; 21b) eine Codierung in Form einer bekannten Folge von Einzel-Codes festlegen und wobei jedem Streifen (20; 20a; 20b) ein eindeutiger Streifenindex zugewiesen ist,
– Aufnehmen des projizierten Streifenmusters (21; 21a; 21b) mittels einer Kamera (8),
– Übermitteln des aufgenommenen Streifenmusters (21; 21a; 21b) an einen Auswerterechner (10),
– Bestimmen des jeweiligen Einzel-Codes für alle Streifen (20; 20a; 20b) des Streifenmusters (21; 21a; 21b) mittels des Auswerterechners (10),
– Identifizieren der Streifenindizes der Streifen (20; 20a; 20b) des Streifenmusters (21; 21a; 21b) und
– Erfassen der dreidimensionalen Daten des Objekts (2) auf Basis der indizierten Streifen (20; 20a; 20b),
gekennzeichnet durch
– Zusammenfassen benachbarter Streifen (20; 20a; 20b) zu mindestens einer Streifengruppe,
– Bestimmen einer Folge der Einzel-Codes der Streifengruppe,
– Vergleichen der bestimmten Folge der Einzel-Codes der Streifengruppe mit der bekannten Folge von Einzel-Codes des Streifenmusters (21; 21a; 21b),
– Auswerten einer reduzierten Anzahl an Streifen (20; 20a; 20b) der Streifengruppe, wobei die Codierung perfekte oder fast perfekte Autokorrelationseigenschaften aufweist,
– eindeutiges Identifizieren sämtlicher Streifen (20; 20a; 20b) des Streifenmusters (21; 21a; 21b).

DE102012222505B4


Kommentare zu diesem Patent schicken Sie bitte an .