patentverein.de - Patente
Patentethik
Überwachung
Beispielhaft
Trivial
Kurios
Unverständlich
Zurück Original-Dokument
Europäisches Patentamt

Optische Positionsmesseinrichtung

Patentnummer:DE10320991B4
IPC Hauptklasse:G01B001100
Anmelder:Dr. Johannes Heidenhain GmbH (0)
83301, Traunreut, DE
Erfinder:
Anmeldung:09.05.03
Offenlegung:03.08.02
Patenterteilung:19.10.17

Abstract / Hauptanspruch
Optische Positionsmesseinrichtung zur Bestimmung der Relativposition zweier Objekte, bestehend aus einem Maßstab (20) und einer relativ zum Maßstab (20) beweglichen Abtasteinheit (10), wobei die Abtasteinheit (10) Signalerzeugungsmittel zur Erzeugung positionsabhängiger Abtastsignale umfasst, unter denen mindestens ein Umlenkelement zum definierten Beeinflussen der Ausbreitungsrichtung eines Lichtbündels ist, wobei auf Seiten der Abtasteinheit (10) Justiermittel zum räumlichen Justieren des Umlenkelementes angeordnet sind, wobei die Justiermittel derart ausgebildet sind, dass darüber eine räumliche Ausrichtung des mindestens einen Umlenkelementes unabhängig von anderen Signalerzeugungsmitteln möglich ist, dadurch gekennzeichnet, dass das Umlenkelement als Spiegel (14.1–14.4; 34) ausgebildet und auf einem beweglich gelagerten Trägerelement (13.1–13.4; 33) angeordnet ist, wobei das beweglich gelagerte Trägerelement (13.1–13.4; 33) als Justiermittel dient.

DE10320991B4


Kommentare zu diesem Patent schicken Sie bitte an .