patentverein.de - Patente
Patentethik
Überwachung
Beispielhaft
Trivial
Kurios
Unverständlich
Zurück Original-Dokument
Europäisches Patentamt

VERFAHREN ZUR ERFASSUNG VON RELATIVBEWEGUNGEN

Patentnummer:DE102016118291B3
IPC Hauptklasse:G01D0005347
Anmelder:
Erfinder:
Anmeldung:28.09.16
Offenlegung:28.09.16
Patenterteilung:07.09.17

Abstract / Hauptanspruch
Verfahren zur Erfassung von Relativbewegungen zwischen einem Sensorelement (1) und einem von dem Sensorelement (1) abgetasteten Rasterelement (7), wobei das Sensorelement (1) einen Fotorezeptor (2) aufweist, welcher Veränderungen des Lichteinfalls über die Zeit erfasst und das Sensorelement (1) diese an eine mit dem Sensorelement (1) datenverbundene Prozesssteuerung (5) übermittelt, wobei durch das Überstreichen von Hell-Dunkel-Übergängen des Rasterelements (7) entstehende Signalflanken (8) detektiert werden, dadurch gekennzeichnet, dass das Sensorelement (1) einen analogen Datenstrom des Fotorezeptors (2) auswertet und in Reaktion auf eine steigende oder fallende Signalflanke (8) einen Zeitstempel (4) erstellt und diesen an die Prozesssteuerung (5) versendet.

DE102016118291B3


Kommentare zu diesem Patent schicken Sie bitte an .